Lieber hoch hinaus als unten durch!

Eine nicht ganz schwindelfreie Tagestour in die Bronxrock-Kletterhalle nach Wesseling

Drei VW-Bus Ladungen machten sich am Mittwoch nach Wesseling auf, um dort ein Abenteuer der ganz besonderen Art zu erleben. Gemeinsam mit Cool-Tour-Time, dem Tagestourenprojekt von Abenteuer Pur und der Übermittagsbetreuung mit Hausaufgabenhilfe veranstaltete der Fachbereich Jungenarbeit von Abenteuer-Pur e.V. eine Kletteraktion in der Bronxrock-Kletterhalle nach Wesseling.



Nach dem großen Erfolg der letzten Jahre wurde dieses Angebot folgerichtig auch in diesem Jahr wieder angeboten. Ziel dieser Aktion war es, dass sich die Jungen mit Grenzerfahrungen praktisch auseinandersetzen und zusammen schwierige Situationen erleben. Natürlich sollte auch der Spaß nicht zu kurz kommen.
Nach einem professionellen Briefing durch den Klettertrainer Max konnten die 20 mitgereisten Jungs die unterschiedlich schweren oder auch leichten Kletterrouten ausprobieren. Für einige Teilnehmer war dies der erste Besuch einer Kletterhalle. Mutig und konzentriert ging es an den Kletterwänden zur Sache. Es war großartig mit anzusehen wie sich der ein oder andere Teilnehmer mehr und mehr zutraute. Einige schafften am Ende sogar die höchsten und schwierigsten Kletterrouten.
Wichtig war, dass die Kinder zum einen Vertrauen in die Technik, zum Anderen aber vor allem Vertrauen in die Kameraden haben, die von unten absichern. Für die Teilnehmer, die von unten abgesichert hatten, sei es wichtig gewesen, Verantwortung zu übernehmen.
Verließ dann trotzdem einem Akteur der Mut, kam keine Häme aus der Gruppe. Die Jungen haben darüber gesprochen, es wurde aber keiner als feige beschimpft.
Ein Ziel von Kletteraktionen war es, die Persönlichkeitsentwicklung und das soziale Lernen zu fördern. Auch ist es bei allen Aktionen von Abenteuer-Pur wichtig, dass die Kinder und Jugendlichen ihre Freizeit nicht „vorgekaut“ bekommen, sondern die Aktionen selbst in die Hand nehmen.

Ein großes Dankeschön gilt der Bronxrock-Kletterhalle für den Besuch und die Unterstützung bei der Klettertour, der Rheinbacher Adventure-Store für die mietfreie Ausleihe der drei Kleinbusse und den beiden ehrenamtlichen Teamern Julien von Schalkwijk und Jonas Luxem von Abenteuer- Pur.