Daniel Jung

Name: Daniel Jung
Heimat: Siegen
Alter: 23
Sponsoren: Black Diamond, Five Ten

Beste Ergebnisse
Deutscher Meister Lead 2004
5. Platz World Games Duisburg 2005
2. Platz Bouldercup Heilbronn 2004




Interview mit Daniel Jung


Was erwartest Du vom Bronx Rock Invitational?
Wir bestimmt sehr nett, wenn jeder seinen eigenen Boulder schraubt. Für mich ist´s interessant, was die Anderen so schrauben. Und natürlich voll spannend, klettern die anderen meinen Boulder auch so, wie ich’s gemacht und mir gedacht habe?! Bin mir sicher, dass die Boulder extrem speziell werden.
Hier gewinnt vielleicht nicht der stärkste Kletterer, sondern der, der am meisten drauf hat. Also der vielseitigste Kletterer.

Hast du dir irgendwas Spezielles für das Schrauben vorgenommen?
Jo, will was Hübsches schrauben. Man kann da ja nicht viel planen, hab keine Ahnung, was ich für eine Wand und was für Griffe ich bekomme. Ideen kommen dann spontan.

Wo siehst Du Möglichkeiten zur Weiterentwicklung des Kletterns?
Bei den Wettkämpfen: Keine Kletterer-unfreundlichen Wettkämpfe mehr veranstalten, wo man von morgens bis abends in einer Iso sitzt, um höchstens 2,3 Mal in einer völlig überhitzten (für die Zuschauer: Wärme steigt nach oben...) Halle zu klettern. Klar, geht schon ab und zu mal, aber Spaß beim klettern mehr. Ich kann nicht verstehen, warum Boulderworldcups im Hochsommer in der Knall-Sonne stattfinden. Da kann mir keiner sagen, dass das Spaß macht oder dass man da gut klettern kann.

So `ne Art Kletterschuh für die Finger wäre nicht schlecht, womit die Haut im Sommer genauso hart wäre wie im Winter. Da würd ich mir keine Cuts mehr holen und man könnte auch bei warmen Wetter kleine Griffe halten.
Auch gut wäre ein schön kalt gekühltes Chalkbag. Und super praktisch wären Exen, die auf Knopfdruck aus der Wand fallen würden, es gibt ja Routen, die sind schwerer abzubauen als zu klettern.

Man könnte sich, glaub ich, noch gut was abschauen bei Kampfsportarten, weil Klettern ist ja auch eine Kampfsportart.

Was würdest Du an deinem Sport ändern wollen?
Am Klettern nichts aber an den Wettkämpfen...

Aufwärmen an der Kunstwand ist doof! Beim Felsklettern ist alles so, wie es ist und wie es sein soll. Der beste Kletterer ist nämlich der, der sich am besten anpassen kann. Es gibt keine Scheiß Gebiete, keine Scheiß Routen und keine Scheiß Griffe, es gibt aber Scheiß Kletterer. Das sind nämlich die, die Griffe und Routen beschimpfen wenn´se rausfallen.

Was macht für dich Klettern aus, was gibt es dir?
Ist auf jeden Fall meine Hauptbeschäftigung.
Klettern ist ein Spiel mit Konzentration und Nerven und für mich verdammt aufregend. Beim Klettern überrascht man sich selbst damit, was man eigentlich so drauf hat.

Stärken und Schwächen beim Klettern?
Fingerlöcher... So, verraten, aber wehe ich bekomm nachher `nen Fingerloch Griffset.

Stärken, dass bis auf Fingerlöcher und Dynos sonst alles ganz gut funktioniert?

Meistens Stärke manchmal Schwäche :
Ich bin süchtig!!

Mich inspiriert…
Der Spaß an der Kletterbewegung. Wenn man `was Schweres klettert, was sich aber weil man gut drauf ist, sehr leicht anfühlt, in dem Moment gibt es kein Limit und man fühlt sich voll frei. Das ist super!

Und natürlich tolle Linien, schöne und beeindruckende Wände und anderen beim klettern zuschauen.

In einer perfekten Welt…

Nur aufs Klettern bezogen:
-würden Möchtegern-Kletterer keine Karabiner mehr aus Routen klauen.
-würde die Leute ihren Müll nicht im Wald liegen lassen
-würden die Naturschützer die Felsen da beschützen wo´s nötig ist, und die Kletterer klettern lassen
- würden schöne Gegenden nicht für Touristen ausgebaut, und so versaut.

- hätte ich ein Auto und ein Kärtchen, womit ich überall kostenlos tanken kann. - würde speziell für mich an Klettertagen blauer Himmel sein und ein kühler Wind wehen...


Top 3

Erfolge…

1. 8a+, 8a+/b, zwei 8bs zwei 8b+ eine 8c und eine 8c/c+ in einer Woche
2. Le cadre
3. die blaue mit nur einmal reinsetzen 

Helden…
Wolfgang Güllich und Spiderman

Musik…
1. Matthew Herbert
2. mouse on mars
3.rhythm & sound

Filme:
Guck ich nicht. Da bekommt man viereckige Augen!

Beschäftigungen neben dem Klettern…
Freundin, nette Musik hören, mi´m Mountainbike durch den Wald düsen, Abenteuer erleben und sonstige Sachen, die Spaß machen

Klettergebiete…
1. Ceüse
2. Gorges du Tarn
3.Berdorf

Gründe zu Klettern…
Is´ spannend, motiviert, macht gute Laune, man lernt sich selbst kennen, macht Spaß und es ist eh besser als alles andere...

Die Zukunft…
Neue Gebiete kennen lernen, schöne Sachen Einbohren und Erstbegehen. Und mehr und besser klettern!

Last word/ Shout outs:
Keine Routen hacken!
Echt lustig, es gibt Leute die nehmen Karabiner aus der Wand, und aus dem Umlenker weil sie meinen die hätte jemand da vergessen. Wo wird denn jemand suchen, der seinen Karabiner vermisst!? Hab ich schon ein paar Mal mitbekommen, anstatt sich drüber zu freuen, dass man nicht selbst einhängen brauch oder am Umlenker umbauen muss....??

Müll wieder mit nehmen, auch die Zigarettenfilter!

Sonst noch allen viel Spaß beim Klettern!