Finale des Schülerwettkampfes

Von den Teilnehmern sehnlichst herbeigewünscht, fand am 26. Oktober das Finale des diesjährigen BRONX ROCK Schülerwettkampfes statt.

Standen in den Altersklassen 1 und 3 die Sieger so gut wie fest, wurde für die Altersklasse 2 ein besonders spannendes Finale vorhergesagt. Die Erwartungen wurden deutlich übertroffen. Die Teams vom Tannenbusch Gymnasium und der Raphaelsschule in Dormagen lieferten sich ein sagenhaftes Kopf-an-Kopf-Rennen. Bei diesem Drehbuch wäre jeder Krimiautor neidisch geworden!

In der ersten Route lieferten sich beide Teams keinen einzigen Fehltritt und brachten die höchstmögliche Punktzahl mit nach Hause. Nach der zweiten Route zeichnete sich ein leichter Vorsprung, von 20 Punkten, für die Raphaelsschule Dormagen ab.

 Vor der letzten und entscheidenden Route gab es dann beim Tannenbusch Gymnasium eine intensive Teambesprechung. Wie entfesselt kletterte das Team vom Tannenbusch Gymnasium und schaffte, was viele nicht mehr für möglich gehalten hatten, nämlich das Blatt um 180 Grad zu wenden.
Eine besonders beeindruckende Höhe legte direkt zu Beginn der dritten Runde Nina Scholl vor. In der mit „Hart 7“ bewerteten Route gelangen ihr 80 Punkte.

In der Altersklasse 1 und 3 holten ebenfalls Teams vom Tannenbusch Gymnasium den Sieg, sodass es in diesem Jahr sogar zum Hattrick reichte.

Bei so viel Spannung während des Wettkampfes und der enormen Begeisterung bei den Teilnehmern kann ich jetzt schon versprechen, dass es im kommenden Jahr wieder einen Schülerwettkampf in der BRONX ROCK geben wird. Wir freuen und jedenfalls schon drauf.

Wer auch mal mit einem Team dabei sein möchte, aber sich bisher noch nicht überwinden konnte, kann mich gerne anrufen.

Infos zum Schülerwettkampf: 0 22 36 - 89 05 63

Markus