Schülerwettkampf 2008 – Finalbericht

Nach internen Ausscheidungswettkämpfen und diversen Trainingseinheiten traten am 24. Oktober die qualifizierten Schülerteams in der BRONX ROCK Kletterhalle zum großen Showdown beim Finale des Schülerwettkampfs 2008 gegeneinander an.

Da die Raphaelsschule Dormagen in diesem Jahr keine Gruppe ins Rennen geschickt hatte, wollten natürlich einige Teams die Gunst der Stunde nutzen und einen Sieg einheimsen.

Das Schrauberteam um Frank Rindermann hatte interessante, anspruchsvolle und spannende Routen in die Wand geschraubt, die mit Sicherheit eines Finals würdig waren.
Alle Routen, auch die schweren Wege, konnten einige Top Begehungen verbuchen und trotzdem kamen die Schüler und Schülerinnen genug zum Klettern, um Spaß zu haben. Während des ganzen Wettkampfes fielen immer wieder neue Talente auf, die wir sicherlich nicht zum letzten Mal gesehen haben.

Ein ganz großer Dank geht an die Firma Erhard Sport, die uns in diesem Jahr sehr großzügig mit Preisen unterstützt hat. Die drei Siegerteams konnten sich über jeweils einen Einkaufsgutschein im Werte von 200 € freuen. Außerdem wurden noch viele Sachpreise in Form von Fußbällen, Basketbällen, Beachvolleybällen und Speedstacking Sets unter den Teilnehmern verlost.

Gewinner der Altersklasse 1:
Rhein Sieg Gymnasium
Jan Duldhardt, Leander Albrecht, Till Schmidt, Ole Dieckmann, Constantin Wist

Gewinner der Altersklasse 2:
Städtische Realschule Bad Münstereifel
Stefan Wagner, Florian Winand, Marc Kniep, Matthias Baum, Daniel Schmitz

Gewinner der Altersklasse 3:
Tannenbusch Gymnasium
Vera Kreft, Nina Scholl, Marcus Faßbender, Jan-Philipp-Hentschel, Tobias Wirth

Bei soviel Spannung während des Wettkampfes und so großer Begeisterung bei den Teilnehmern können wir jetzt schon versprechen, dass es im kommenden Jahr wieder einen Schülerwettkampf in der BRONX ROCK Kletterhalle geben wird. Wir freuen uns jedenfalls schon sehr darauf.

Wer nächstes Jahr auch einmal mit einem Team dabei sein möchte, aber noch weitere Informationen braucht, kann uns gerne anrufen. Markus Zöll: 0 22 36 - 89 05 63