Soulmoves 2012

14. Jahre, 35 Boulder und 250 Teilnehmer

Liebe Freunde der Soulmoves, was für ein Wahnsinn war das am Wochenende bitte? Awesome, Tres Bien, Super gut, Krasser Scheiß, Excellent, es gibt viele Bezeichnungen die dazu passen. Vielen vielen Dank einfach mal an Euch. Wir organisieren, packen an, bauen um, gießen Sportbälle aus, schrauben, schreddern und was weiß ich nicht alles. Und wenn man Euch an diesem Tag zugeschaut hat, dann weiß man wofür man geackert, geschwitzt und geblutet hat.

Gleiches könnt Ihr nun hier nachschauen, wir möchten Euch die Ergebnislisten nicht weiter vorenthalten.

Ergebnisliste Männer
Ergebnisliste Frauen
Ergebnisliste männliche Jugend
Ergebnisliste weibliche Jugend

Vor 14 Jahren haben wir noch 15 Boulder geschraubt und 20 Athleten betreut. Das war damals das Größte für uns. Und was waren wir happy, dass überhaupt jemand gekommen ist. Daran hat sich bis heute nichts geändert. Lediglich der Aufwand ist heute um einiges höher. Die Boulderer kommen aus ganz Deutschland, weiteste Anreise wahrscheinlich aus München. Aber Hauptsache Vollgas. Starke Leute gab es auf jeden Fall wieder zu bestaunen. Und ein ganz neuer Trend tut sich auf. Die Jugend. Was früher ein reiner Adult Sportkletter Wettbewerb war, treibt heute immer mehr Jugendliche an. Und wenn man die Punktezahl durchschaut dann wird einem schon ganz schaurig, denn viel fehlt hier nicht mehr. Was hat die nachfolgende Generation aufgeholt? Sagenhaft.

Rührend wurde es in diesem Jahr bei den Soulmoves gleich mehrfach. Beim Partnerbouldern ging es Hand in Hand bis zum Top und nachdem ein Pärchen den Top durch einen Kuss neu definiert hatte, musste sich jedes Boulderduo die Zurufe aus dem Publikum „Küssen“ gefallen lassen. Ein neues Paar Kletterschuhe gewann ein besonderer Pechvogel des Tages. Das hat uns sehr gefreut und wir haben es niemandem mehr gegönnt. Gute Besserung noch an dieser Stelle an den verstauchten Knöchel! Die rührendste Geschichte hat unser Climax-Abo-/Tages- und Gesamt- Gewinner Simon Plum geliefert. Vor 10 Jahren hat Simon das Klettern angefangen und damals auch schon als Teilnehmer der Soulmoves mitgemacht. Er hat sich Jahr für Jahr nach vorne gekämpft und sich in diesem Jahr tatsächlich den Tagessieg und den Gesamtsieg der Soulmoves gesichert. Wir finden das ist eine ganz tolle Geschichte und wir freuen uns mit Dir.

Das soll den Erfolg der anderen nicht schmälern. Wir freuen uns für alle Gewinner und alle die einfach Spaß an den Soulmoves hatten. Wir sind eine große Gemeinde und das Bouldern ist unser Antrieb. Unterstützt Euch gegenseitig und vor allem spottet Euch gegenseitig. Uns ist aufgefallen, dass es in letzter Zeit viel zu oft gegeneinander ging, statt miteinander. Die Soulmoves waren immer schon eine Spaßserie von und für Boulderer. Es geht darum alle Jahre wieder die verrückten Nasen zu treffen. Und Ihr habt mit einer tollen Stimmung dazu beigetragen, dass wir ein wirklich schönes Finale erlebt haben.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit Euch im nächsten und damit 15. Jahr oder bei einer unserer nächsten Veranstaltungen in der Bronx.

Liebe Grüße Euer BRONX ROCK Team