Messer-Führerschein

 

Schnitzen mit einem Messer, ist das nicht gefährlich?

Wenn Kinder mit einem Messer arbeiten, stellt sich vielen Eltern die Frage, ob dies nicht gefährlich ist und das Kind sich verletzen kann.
Die Antwortet lautet ja, man kann sich verletzen; wie auch beim Fahrrad fahren, Klettern, Schwimmen oder im Straßenverkehr.

Klar können Kinder das nicht sofort und ohne Anleitung und Hilfe. Sie brauchen eine kindgerechte Anleitung und Materialien. Auch Klettern birgt ein hohes Verletzungsrisiko und braucht ein hohes Maß an Verantwortung.
Unter fachgerechter Anleitung lernen Kinder bei uns seit 20 Jahren den Klettersport sicher auszuüben.

Wir möchten den Kindern, die das Klettercamp/Abenteuerwoche in der Halle oder die Robin Hood Abenteuerwoche im Kletterwald gebucht haben, die Möglichkeit bieten, den sicheren Umgang mit einem Schnitzmesser zu erlernen und den Messer-Führerschein zu erwerben.
Hierbei arbeiten die Kinder mit einem Kinderschnitzmesser mit abgerundeter Klinge und Einklappschutz aus Eschenholz und nehmen dieses Messer am Ende der Woche mit nach Hause.


Es ist immer wieder erstaunlich welche Formen, Tiere und Dinge Kinder in einem Stock sehen und mit dem Messer zum Vorschein bringen.
Schnitzen fördert die Feinmotorik, die Hand-Auge Koordination und bringt Kinder zu Ruhe und Konzentration. Es schult das Verantwortungsbewusstsein und es macht unglaublich stolz, etwas mit den eigenen Händen zu erschaffen. Das Greifen und Begreifen von Naturmaterialien wie Holz entschleunigt Kinder vielmehr als das Greifen von Plastik oder Metall.

Wenn Sie Ihrem Kind/Kindern diese Möglichkeit geben möchten, können Sie für 19,95 € die Option Messer-Führerschein buchen, inkl. Kindertaschenmesser und Messerführerschein.
Bitte telefonisch anmelden unter 02236 / 89 05 64.